Postsozial Neuigkeiten

Der Verein post.sozial, welcher von Post und Personalvertretung gemeinsam getragen wird ist bestrebt immer wieder Leistungen anzupassen bzw. zu verbessern. Finanzielle Unterstützungen werden sofern der Anspruch besteht je nach Einkommen gestaffelt.

Diese Einkommensgrenzen wurden jedoch jahrelang nicht angepasst, sodass jährlich weniger MitarbeiterInnen anspruchsberechtigt sind. Daher wird bis zum März 2020 ein Vorschlag zur Anhebung dieser Grenzen erarbeitet, damit wieder deutlich mehr Kolleginnen und Kollegen die Leistungen auch beanspruchen können.

Kinderbonus: Aus Anlass einer Geburt kann bei Postsozial ein sogenannter Kinderbonus von 350,– Euro beantragt werden. Dieser kann jedoch nunmehr in der Zeit der Karenz nicht ausbezahlt werden, sondern erst wieder im Aktivstand.

Es ist geplant den Zugang zu den Ferienhäusern von Postsozial auch nahen Verwandten von Postlern zu ermöglichen. Die genau Richtlinie dazu soll auch Ende März 2020 beschlossen werden.

GEMEINSAM. NEUE WEGE GEHEN.

Exklusives Weihnachtsgeschenk

Romantiktage für Zwei
im Hotel nach Wahl zum Superpreis

für nur € 44,90 erhalten Sie:

  •  3 Hotelgutscheine für 3 Übernachtungen und 2 Personen
  •  Holiday plus Hotelkatalog
  •  Freie Hotelauswahl aus mehr als 1200 Partnerhotels und Spezialangeboten

Weitere Informationen:

Inserat_holiday_plus_Ö_Post_AG_A5_Okt19_Ansicht

Wie ausgewechselt

So lautet die derzeitige Devise für die Außenfassaden der Postfilialen. Wie hier auch bei der Postfiliale 9020 Klagenfurt auffällig erkennbar, werden die „BAWAG PSK – Schilder“ entfernt und durch das neue Emblem der Post mit A1 ersetzt.

Im Zuge seiner Dienststellenbesuchstour durch das schöne Kärntner Land hat Raimund Taschner vom Zentralausschuss auch die Zustellbasis 9030 Klagenfurt besucht und wurde dabei vom Kärntner FCG – Führungsduo Adam Krampf & Iris Trippold begleitet.

Die Kolleginnen und Kollegen haben sich vom netten Besuch zum Nikolaustag höchst erfreut gezeigt und haben das intensive Interesse mit zahlreichen Fragen und Anregungen mehr als untermauert.

Keine Maus passt mehr rein

Dieser Gedanke schießt derzeit nahezu allen Kolleginnen und Kollegen im Zustelldienst in den Kopf bei der Bewältigung der riesigen Paketmengen an Tagen wie diesen – so gesehen und geschehen auch im steirischen Schilcherland in der Zustellbasis 8551 Wies.

Das steirische FCG – Duo mit Raimund Taschner vom Zentralausschuss und Christian Höllerbauer vom Personalausschuss haben der Kollegenschaft in Wies einen frühmorgendlichen Besuch abgestattet um neben der intensiven Informationsweitergabe auch eine Bestandsaufnahme über die jetzigen Herausforderungen im alltäglichen Dienstbetrieb zu realisieren.

 

post.sozial SKIRENNEN 2020 auf der POSTALM 17.01. – 19.01.2020

2x Nächtigung inkl. Frühstücksbuffet im Ferienhaus Bad Ischl

Startnummernverlosung mit Imbiss, Schneebar mit Glühwein im Ferienhaus
1x Shuttle Service vom Ferienhaus ins Skigebiet Postalm und retour am Renntag
1x Tagesskipass für das Skigebiet Postalm
Teilnahme am Skirennen

für Nicht-Skifahrer: Zuschauer- Wettbewerb
Siegerehrung und Siegerfeier mit Verköstigung und Musik in
Ferienhaus Bad Ischl

nur EUR 149.- pro Erwachsener

Kinder bis 15,9 Jahre EUR 99.-


Die Rabattierung nach „einkommensabhängige Zimmerpreisrabatte“ gelangt bei diesem Angebot nicht zur
Anwendung. Wetterbedingte Änderungen möglich!

Dieses Angebot bestellen: http://www.postsozial.at

ÖGB Bundesjugendkongress

WIR SIND DIE GUTEN!

Unter diesem Motto wurde heute der 36. Bundesjugendkongress des ÖGB in der alten Ankerbrothalle im 10. Wiener Gemeindebezirk abgehalten.

Nach Grußworten von der Bundesministerin Brigitte Zarfl, Ak-Präsidentin Renate Anderl und ÖGB Präsident Wolfgang Kazian stellten sich die Kandidatinnen und Kandidaten für das ÖGJ Präsidium vor.
Als Vorsitzende wurde Susanne Hofer von der GPA-djp wiedergewählt.

Besonders erfreulich ist es, dass unser Marcel Mikysek (FCG Telekom Steiermark) in die ÖGB-Bundesjugendkontrollkommission gewählt wurde. Als erster Gratulant stellte sich unser Bundesvorsitzender Manfred Wiedner ein, der auch zusagte die neugewählten Mitglieder der Kontrollkommission der Jugend entsprechend über die Bundeskontrollkommission des ÖGB einschulen zu wollen.

Auch die Jugend will mit uns,

GEMEINSAM.NEUE WEGE GEHEN.

PV Wahlen im öffenlichen Dienst: FCG gewinnt, fsg verliert

Bei den Personalvertretungswahlen im öffentlichen Dienst mit rund 240.000 Wahlberechtigten, haben die ChristgewerkschafterInnen wieder die absolute Mehrheit erringen können. Fast 54% für die FCG. Wir gratulieren!

Unser Bundesvorsitzender Manfred Wiedner konnte dem Vorsitzenden der GÖD, Dr. Norbert Schnedl persönlich zu diesem grandiosen Wahlerfolg gratulieren.
Darüber hinaus wurde mit dem „Altbundeskanzler Sebastian Kurz“ dem Generalsekretär der neuen ÖVP, Karl Nehammer und dem ÖAAB Obmann und Klubobmann der ÖVP Gust Wöginger ausgiebig gefeiert.

Sebastian Kurz hat auch die direkte Unterstützung an Manfred Wiedner für alle Postlerinnen und Postler zugesagt.

GEMEINSAM.NEUE WEGE GEHEN.

Red Bull Zeitschriften-Abos zu Toppreisen

Wir bieten für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ab sofort vergünstigte (bis – 50%) Abo-Aktionen

der beliebten Zeitschriften wie Servus in Stadt & Land, Terra Mater, The Red Bulletin etc.

vom Red Bull Media House an:

Aboaktion_Red Bull Media House

Infos und Bestellungen:

http://info.redbullmediahouse.com/custloads/297852205/md_1288607.pdf

 

Elternteilzeit

Arbeit und Kinder miteinander zu vereinbaren, das ist für viele Eltern eine große Herausforderung. Damit das leichter gelingt, gibt es die sogenannte Elternteilzeit.

Mit der Elternteilzeit können Sie:
Ihre Arbeitsstunden reduzieren oder
• die Lage Ihrer Arbeitszeiten so verschieben, dass Sie Beruf und Familie leichter unter einen Hut bekommen.
• Auch beides gleichzeitig ist möglich: Weniger Stunden arbeiten und die Arbeitszeit anders legen.
Während der Elternteilzeit genießen Sie Kündigungs- und Entlassungsschutz.
Und was viele nicht wissen: Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie die Elternteilzeit auch zeitgleich mit Ihrer Partnerin oder Ihrem Partner nehmen!
Stunden reduzieren in der Elternteilzeit: Wer hat Anspruch?
Als Mutter oder Vater haben Sie bis zum 7. Geburtstag Ihres Kindes ein Recht darauf, Ihre Arbeitsstunden zu reduzieren, wenn folgende Punkte zutreffen:
• Sie sind in einem Betrieb mit mehr als 20 ArbeitnehmerInnen beschäftigt.
• Ihr Arbeitsverhältnis in diesem Betrieb hat bereits 3 Jahre ununterbrochen gedauert.Sie leben mit Ihrem Kind in einem gemeinsamen Haushalt oder haben die Obsorge für das Kind.
• Der andere Elternteil darf nicht gleichzeitig für dasselbe Kind in Karenz sein.
• Für Geburten ab 01.01.2016 gibt es eine zusätzliche Voraussetzung: Die Arbeitszeit kann nur innerhalb einer gewissen Bandbreite reduziert werden. Sie müssen also die Arbeit um zumindest 20 % der wöchentlichen Normalarbeitszeit reduzieren, mindestens aber 12 Stunden pro Woche arbeiten. Bei einer 40-Stunden-Woche kann die Arbeitszeit während der Elternteilzeit also zwischen 12 und 32 Stunden pro Woche liegen.
Lehrlinge haben derzeit leider keinen Anspruch auf Elternteilzeit!
Arbeitszeit anders legen in der Elternteilzeit: Wer hat Anspruch?
• Sie wollen Ihre Stunden nicht reduzieren, können aber nur zu bestimmten Tageszeiten arbeiten – etwa aufgrund der Öffnungszeiten der Kinderbetreuungseinrichtung? Dann können Sie auch einfach die Lage der Arbeitszeit verändern – einen Rechtsanspruch darauf gibt es seit 2004.
• Es gelten die gleichen Voraussetzungen wie für die Reduktion der Arbeitszeit.
• Sie können beispielsweise eine 38-Stunden-Woche beibehalten, aber den täglichen Beginn und das Ende der Arbeitszeit auf eine andere Uhrzeit verlegen – also zum Beispiel nur mehr die Frühschicht machen.
• Mit diesem Anspruch genießen Sie denselben Kündigungsschutz, als würden Sie die Arbeitszeit reduzieren. (Quelle AK)

Weitere Informationen sowie die notwendigen Anträge erhalten sie bei einem Personalvertreter/in der FCG.

GEMEINSAM. NEUE WEGE GEHEN.