Verbesserungen endlich umsetzen

Die Teilnehmer bei der Personalvertreterversammlung der Fraktion Christlicher Gewerkschafter*innen (FCG) hat bei der Tagung am Wochenende in Windischgarsten einstimmig den Beschluss gefasst, dass:

 

  • Die bereits von der FCG in der letzten Zentralausschussitzung geforderte Sitzung zur Problematik mit der Personalsituation in der Österreichischen Post AG, zwischen dem Vorstand der Österreichischen Post AG und den Personalvertretern beider Fraktionen unter Einbindung der Fraktionsvorsitzenden der Bundesländer, in den nächsten Tagen abzuhalten ist. Die derzeitige Personalsituation ist sowohl in der Zustellung, sowie im Filialnetz so nicht mehr hinzunehmen. Ein Variantenmodell bei der Distribution und ein Prognoseverfahren im Filialnetz hat nur dem Unternehmen geholfen. Die Kolleg*innen haben darunter, auch durch die Nichteinhaltung von Zusagen des Management, massiv gelitten. Diese Personalsituation gibt es leider auch in den Logistikzentren und in der Transportlogistik.

 

  • Als FCG fordern wir daher, rasch alles daran zu setzen, um endlich die viel zu hohe Fluktuation zu senken und auch der Ausbildung der neuen Mitarbeiter*innen ein besonderes Augenmerk zu schenken.
  • Es reicht nicht aus, Pakete an Frächter auszulagern, damit die verdienten Mitarbeiter*innen dann zusätzlich Innendienst machen müssen und dadurch auch noch das Paketstückgeld verlieren.
  • Mitbesorgungen zu hohe Gewichtsbelastung und vieles andere mehr, müssen ein Ende haben.
  • Es ist dafür Sorge zu tragen, dass die Betriebsmittel deutlich verbessert werden, damit die hohen Anforderungen die täglich an die Kolleginnen und Kollegen gestellt werden, auch bewältigt werden können.

Wir fordern die FSG unter Helmut Köstinger und Richard Köhler auf, endlich Taten zu setzen. Alles nur abzulehnen, um dann zuzusehen, wie das Management alles umsetzt ist keine Lösung. Sollte es in den nächsten Tagen nicht von allen Seiten das ehrliche Bemühen geben Verbesserungen für die Kollegenschaft zu erzielen, werden wir als FCG die nächste Möglichkeit nützen, um bei der Gewerkschaft einen Antrag auf Streik einzubringen.

GEMEINSAM.NEUE WEGE GEHEN.

 

Geschützt Leben

Liebe Kolleg*innen,

da es einige Anfragen zu solchen Produkten gab, haben wir ein Angebot eingeholt, dass sie ab sofort nutzen können.

Bei Fragen dazu: Tel. 0676-4049955

ÖGB Sommerreifenaktion 2021

Der Österreichische Gewerkschaftsbund bietet den Gewerkschaftsmitgliedern wieder gute

Einkaufskonditionen für Sommerreifen an. Die Vereinbarung wurde mit der Firma ContiTrade

(Reifen John und Profi Reifen) abgeschlossen.

Die Firma gibt es über 60 – mal in Österreich (siehe http://www.profi-reifen.at )

Ausgangsbasis für die Konditionen (siehe Anhang-Konditionsblatt) sind die gültigen Listenpreise.

Konditionsblatt SO2021[2]

Wie funktioniert es :

Preisauskünfte, Angebote und Terminvereinbarungen bekommst Du in allen 

Profi Reifen und Reifen John Filialen (siehe Anhang Filialverzeichnis) mit der

ÖGB Kundennummer 3300039148.

Beim Kauf ist unbedingt ein Gewerkschafts- Mitgliedsausweis in der Profi oder John Filiale

vorzuweisen, sowie die ÖGB Kundennummer 3300039148 anzugeben. Unter dieser

Kundennummer sind die Konditionen hinterlegt.

GEMEINSAM. NEUE WEGE GEHEN.

 

Kika- Mitgliederrabatt