Gehaltserhöhung ab 1. Juli 2019

Kollektivvertragsverhandlungen erfolgreich abgeschlossen

Nach stundenlangen Verhandlungen konnten wir am 12.6.2019 die diesjährigen Kollektivvertragsverhandlungen erfolgreich abschließen. Wie in den Jahren zuvor konnten wir für Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im neuen Kollektivvertrag zusätzliche Verbesserungen durchsetzen.
Der Abschluss im Überblick:
• 3 % für KV Neu MA im Teil 1 in den Gehaltsstufen 1 und 2
• 3 % für KV Neu MA im Teil 2 der Gehaltsstufe 1 (bis zu 5 Jahren Betriebszugehörigkeit)
• 2,6 % für Beamte und Angestellte nach Dienstordnung sowie KV Neu MA (außerhalb der oben genannten Regelungen)
• 2,6 % Erhöhung der dynamisierten Nebengebühren und Zulagen
• Erhöhung des Überstundenzuschlages auf 100% für jede an einem Sonn- und Feiertag geleistete Überstunde für KV-Neu MA Teil 2
• Kinderförderungsbeitrag für KV-Neu MitarbeiterInnen langfristig durch Betriebsvereinbarung abgesichert
• Anhebung der Lehrlingsentschädigung im KV-Teil 1 um 3% ab 1. Juli 2019 sowie eine weitere Erhöhung mit 1.1.2020
• Ernennungen von BeamtInnen für 2019/2020 zugesagt
• Ansuchen für „Papamonat“ werden positiv behandelt
Für die Zukunft wird entscheidend sein, dass möglichst alle Kolleginnen und Kollegen Mitglied unserer Gewerkschaft sind, damit wir weiterhin gute Ergebnisse erzielen können.
Jetzt Mitglied werden!
Wo?: Bei der Personalvertretung vor Ort oder unter www.gpf.at und ein tolles Willkommensgeschenk abholen.

Gehaltsabschluss

GEMEINSAM. NEUE WEGE GEHEN.