Wir bringen Geld in Klagenfurt

„Super, dass ihr da seid….“ so lautete der einhellige Tenor der Kollegenschaft in der Zustellbasis 9030 Klagenfurt. Das starke Kärntner FCG Personalvertretungsteam mit Adam Krampf, Iris Trippold vom Personalausschuss und die VPA-Vorsitzende Elke Kramer waren auf Dienststellenbesuchstour bei den Klagenfurter Kolleginnen und Kollegen. Zusammen mit Raimund Taschner vom Zentralausschuss wurde die FCG-Kampagne >Wir bringen Geld< unter Spannung und Applaus präsentiert.

Aber nicht nur das- Zusätzlich wurden auch gleich neue Kandidaten für die Wahl im September und neue FCG- Mitglieder geworben und aktiviert.

Tolle Veranstaltung in der PLÖ Kalsdorf

Zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind der Einladung der FCG gefolgt und hatten erstmals die Chance einen Einblick in die Abläufe des Paketverteilzentrums in Kalsdorf zu bekommen, sowie auch den Weg eines Pakets durch das Verteilzentrum hautnah mitzuerleben.

Nachdem sie vom FCG Vorsitzenden Stellvertreter der Steiermark Anton Pacher, eher bekannt als Max, begrüßt wurden, übergab dieser das Wort an den PLÖ Zentrumsleiter Manfred Pamer, der sogleich mit der Theorie begann, welche vor Ort in der Praxis live miterlebt werden konnte.

Im Zuge der Führung konnten Pakete ab dem Entladen im Zentrum aus dem Auto oder Wapp, durch den 4fach Scanner, über die Rutsche bis hin zum richtigen Container, verfolgt werden.

Für die Kolleginnen und Kollegen war es eine tolle Erfahrung und die FCG plant bereits die nächsten Veranstaltungen mit interessanten Themen.

GEMEINSAM. NEUE WEGE GEHEN.

 

Neue Kandidaten für die FCG in der ZB Bad Hall

Anlässlich des Besuches von Manfred Wiedner und Dietmar Brückl in der ZB Bad Hall, wurde natürlich auch über die bevorstehenden Personalvertretungs- und Gewerkschaftswahlen von 25. bis 27. September 2018 gesprochen.

Der Bundesvorsitzende der FCG war besonders erfreut, dass sich spontan zwei Kollegen bereit erklärt haben, für die Christgewerkschafter zu kandidieren und sich um die Anliegen der Kollegenschaft in den nächsten Jahren kümmern zu wollen.

Die Kolleginnen und Kollegen in Bad Hall waren sich einig, es ist Zeit, dass wir

GEMEINSAM. NEUE WEGE GEHEN.

 

Pensionsberatungstag wurde wieder gestürmt

Der Pensionsberatungstag in der Zustellbasis 8010 Graz erlebte ein enormes Interesse der Kollegenschaft. Raimund Taschner als Pensionsexperte des Zentralausschusses erlebte mit Helge de Vries und Gilmar Gatternig vom VPA-Team Graz einen permanent gefüllten Aufenthaltsraum.

Zahlreiche Kolleginnen und Kollegen zeigten sich von der Beratungskompetenz und von der raschen Realisierung der persönlichen Pensionsberechnungen begeistert.

Der nächste Pensionsberatungstag in der Steiermark wird in der PLÖ-Basis in Kalsdorf am 6.Juni stattfinden!

Steirischer Businesslauf am Schwarzl-See in schwarz-gelb

Der Businesslauf in Graz am Schwarzl-See war in schwarz-gelb gehüllt, da nahezu 300 Kolleginnen und Kollegen im riesigen  Teilnehmerfeld vertreten waren. Raimund Taschner vom Zentralausschuss verstärkte das Laufteam der Paketlogistik Steiermark. Die Präsenz der FCG-Personalvertreter war sowohl im aktiven als auch im passiven Feld wie mit dem FCG Landesvorsitzenden, Christian Höllerbauer, als rekonvaleszenter „Anfeuerer“ sehr stark.

Die Ergebnislisten waren mit teilweisen Spitzenzeiten gefüllt und auch der gemütliche Teil bei der Rückgewinnung der Energiequellen in Form von elektrolytischen Getränken kam nicht zu kurz.

Dein FCG Team freut sich bereits auf das nächste Laufevent!

Schöne Pfingstfeiertage

Die biblische Pfingsterzählung

„Als der Pfingsttag gekommen war, befanden sich alle am gleichen Ort. Da kam plötzlich vom Himmel her ein Brausen, wie wenn ein heftiger Sturm daherfährt, und erfüllte das ganze Haus, in dem sie waren. Und es erschienen ihnen Zungen wie von Feuer, die sich verteilten; auf jeden von ihnen ließ sich eine nieder. Alle wurden mit dem Heiligen Geist erfüllt und begannen, in fremden Sprachen zu reden, wie es der Geist ihnen eingab.“ (Apg 2,1-4)

Galakonzert der Post und Telekommusik Wien

Es war wieder ein musikalischer Hochgenuss im MuTh-Konzertsaal der Wiener Sängerknaben in Wien. Unter der Leitung von Christian Schranz ist das Ensemble zur Höchstform aufgelaufen. Als Tenor fungierte Michael Wagner mit Liedern wie „Es steht ein Soldat am Wolgastrand“.

Es ist immer wieder ein Genuss unseren Kolleginnen und Kollegen zuzuhören. Leider war nur ein Gewerkschafter der FSG anwesend , während sich die Christgewerkschafter Manfred Wiedner, Andreas Soretz, Ing. Gottfried Kehrer und Johannes Kloiber mit lautem Beifall bei ihre Kolleginnen und Kollegen für die tollen Darbietungen bedanken.

GEMEINSAM. NEUE WEGE GEHEN.

Qualitätsprämie wieder schlecht zu Ende verhandelt

Qualitätsprämie von € 50,- bis € 100,- wird an Kolleginnen und Kollegen des Filialnetzes und der Briefzustellung in den Bundesländern Wien, Niederösterreich, Burgenland, Kärnten und Steiermark ausbezahlt. Darüber freuen wir uns natürlich.

Ungerecht ist diese Behandlung daher, weil die Kolleginnen und Kollegen aus Oberösterreich, Salzburg, Tirol und Vorarlberg nichts für Managementfehler können. Auch die Kolleginnen und Kollegen in den Verteilzentren, die am wenigsten verdienen, haben leider einmal mehr das Nachsehen.

Bleibt nur zu hoffen, dass diese Summe nicht schon vorab für alle bei der Gehaltsverhandlung in Abzug gebracht wird.

Aus Sicht der FCG hätten alle Postlerinnen und Postler ein Anrecht auf diese Prämie gehabt.

Es ist höchste Zeit

GEMEINSAM. NEUE WEGE GEHEN.

Für Rückfragen stehen deine FCG Personalvertreter jederzeit zur Verfügung.

 

 

Soviel zur Vernaderung eines Kollegen

Hier die Meinung der betroffenen Zustellbasis, deren Sicht anders aussieht: