Freistellungsregelung Covid-Risikogruppen

Liebe Kolleg*innen,

die Freiststellungsregelungen für Risikogruppen, die per Ende Mai ausgelaufen wäre, wird nun bis Ende Juni verlängert werden. Über den Sommer hinaus soll diese Maßnahme ausgesetzt werden und erst bei steigenden Covid- Zahlen, eventuell erst wieder im Herbst eingeführt werden.

Sobald die entsprechende Dienstanweisung vorliegt, werden wir genauer informieren!

Ihre FCG Personalvertreter*innen stehen für Fragen gerne zur Verfügung!

FCG on Tour in Oberösterreich

Dienstag und Mittwoch waren die FCG Zentralausschuss Vertreter*innen Maria Klima, Andreas Soretz und Andreas Schieder in Oberösterreich, unter anderem in der Zustellbasis 4121 Altenfelden, sowie in 4600 Wels und in einigen Filialen  unterwegs. Die Kolleg*innen und Kollegen waren sehr interessiert, welche aktuellen Themen, wie zum Beispiel die Schwerarbeiterregelung behandelt werden.

Generell braucht es in Oberösterreich mehr Personal und eine deutlich bessere Bezahlung, da Mitbesorgungen mittlerweile die Regel sind.

Am Abend fand ein FCG VPA Treffen statt, bei dem über die Neuigkeiten aus dem Zentralausschuss berichtet wurde.

FCG- damit mehr zum Leben bleibt!

VPA Infoabend in Wien

Beim Informationsabend der FCG Wien waren viele ehrenamtliche Kolleg*innen gekommen, um gemeinsam mit den Mitgliedern des Zentralausschusses und des Personalausschusses über die derzeitige Situation in der Post AG zu beraten.

Die Belastungen der Mitarbeiter*innen zum Beispiel durch die Minusvarianten waren genauso ein Thema, wie die anhaltende Fluktuation.

Wie das derzeit gehandhabt wird, ist mehr als fragwürdig vor allem deswegen, weil dabei die fsg Fraktion im Personalausschuss Wien eingebunden ist, jedoch keine Beratungen im gesamten Personalvertretungsorgan mit allen Fraktionen durchführt. Was ist wohl der Grund dafür, fragen sich viele…

Der FCG ist es gelungen, über die Steuerreform der Regierung, die EBIT Prämie in Post lohnsteuerfrei für die Mitarbeiter*innen zu erreichen. Lediglich die Sozialversicherungsbeiträge müssen noch entrichtet werden, sodass einige hundert Euro mehr zum Leben bleiben.

FCG- damit wieder mehr zum Leben bleibt.

FCG Frauenklausur

Diese Woche wurde zur Wissenserweiterung eine FCG Frauenklausur abgehalten.
Im Mittelpunkt der von der FCG Vorsitzenden Maria Klima organisierten Klausur stand das Thema ASVG Pension und die Auswirkungen auf Frauen mit Augenmerk auf die Angleichung des Pensionsalters.

Ebenso besprochen wurde in der interfraktionellen Sitzung „die Rolle der Frau in Zeiten von Corona“, Frauen im Homeoffice, Armutsgefährdung in der Pension, sowie Pflege in der Familie und sexuelle Belästigung.

Die ausgewählten Themen führten zu angeregten Diskussionen und erweiterten den Horizont einer jeden Teilnehmerin. Um Frauen in der Arbeitswelt richtig und kompetent zu unterstützen, ist der Austausch von Wissen regelmäßig unerlässlich und wird mit Klausuren immer auf dem aktuellen Stand gehalten.

FCG – damit mehr Gerechtigkeit zwischen den Geschlechtern herrscht.

FCG Kärnten gut unterwegs

FCG- Zentralausschuss in Kärnten bei den Kolleginnen und Kollegen!

Die Kärntner FCG Personalvertreter/innen mit ihrem Vorsitzenden Adam Krampf und mit Iris Trippold setzen sich jeden Tag für die Mitarbeiter*innen ein.

Das ist auch der Grund, dass immer mehr Kolleg*innen bei der FCG mitmachen wollen.

Bei einem VPA-Treffen am Abend nach den Dienststellenbesuchen konnte das FCG Zentralausschuss Team mit Andreas Schieder, Maria Klima und Andreas Soretz über aktuelle Themen, die derzeit auf der Agenda stehen, berichten.

Unser Dank gilt insbesondere allen ehrenamtlichen FCG Vertreter*innen für ihre wichtige Arbeit für die Gemeinschaft!

 

Am Samstag fand auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Logistik- Zentrums Villach, ein Familienfest statt. Dabei wurden die Kolleg*innen für die herausragende Qualität geehrt und mit einen Preis prämiert. Die Fraktion Christlicher Gewerkschafter/innen, FCG gratuliert dazu recht herzlich!

 

 

 

FCG: Nein zu Minusvariante

Als FCG in der Personalvertretung lehnen wir die Minusvariante ab.

Es ist nicht nachvollziehbar, dass man diese sogar auf zig Zustellbasen ausweiten möchte. Jetzt bleibt abzuwarten, wie sich die fsg- Fraktion verhält oder auch nicht verhält.

FCG- damit wieder Zeit zum Leben bleibt!

 

FCG für Schwerarbeiterregelung

Als Christgewerkschafter/innen in der Post AG arbeiten wir tagtäglich daran, Verbesserungen für unsere Kolleg*innen zu erreichen.

Ein wichtiger Punkt ist die Ausweitung der Schwerarbeiterregelung auch auf die Verbundzusteller*innen.

Um das auch zu erreichen, braucht es auch eine breite Unterstützung aller Arbeitnehmervertretungen und aller Fraktionen.

Heute waren Andreas Schieder und Andreas Soretz vom FCG- Zentralausschuss beim Generalsekretär des ÖAAB Nat.Rat. Christoph Zarits, um für die Umsetzung und Ausweitung der Schwerarbeiterregelung zu werben.

Das Sozialministerium und der Dachverband der Sozialversicherungsträger sind zwar für solche Umsetzungen zuständig, dies muss jedoch auch von politischer Seite unterstützt werden.

Eigentlich müsste jeder die Belastungen unserer Verbundzustellerinnen erkennen, sodass die Schwerarbeiterregelung dringend notwendig ist.

FCG- damit mehr Zeit zum Leben bleibt!

 

FCG für Heimfahrtgenehmigungen auch bei E- Fahrzeugen

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

die Post AG hat sich bekannterweise entschieden, nur mehr E- Fahrzeuge für die Zustellung anzukaufen.

Viele Kolleg*innen hatten die Sorge, dass dadurch die „Heimfahrtgenehmigungen“ nicht mehr möglich sind, weil die Reichweiten der E- Fahrzeuge dies teilweise schwer zulassen.

In nächster Zeit wird wieder eine größere Anzahl von E- Fahrzeugen bestellt werden, daher hat FCG- Vorsitzender Andreas Schieder beim höchsten Gremium in der Post AG, nämlich im Aufsichtsrat eingefordert, dass nur solche E- Fahrzeuge angeschafft werden sollen, die von der Kilometerleistung das Weiterbestehen der Heimfahrtgenehmigungen auch ermöglichen.

Daraufhin hat der Vorstand sein Commitment abgegeben, dass auch in Zukunft Heimfahrtgenehmigungen erhalten bleiben.

Das soll mit sogenannten „Schnell- Ladestationen“ auf der Dienststelle bzw. mit einer technischen Lösung (Adapter- Stromzähler) und Refundierung beim Aufladen am Wohnort und in erster Linie mit Fahrzeugen, die eine gute Reichweite haben erreicht werden.

In der Transportlogistik soll der „Frächteranteil“ reduziert werden und die eigene LKW Flotte wieder ausgebaut und gestärkt werden. Als FCG Vertreter haben wir auch eine bessere Bezahlung unserer Kolleg*innen auch für diesen Bereich eingefordert!

FCG- damit wieder mehr zum Leben bleibt!

 

200 Euro Sodexo Gutschein für 1500 Springer

Liebe Kolleg*innen,

seit rund 13 Jahren erhalten „Springer“ (das sind Mitarbeiter*innen ohne fixen Rayon, die mehr als 6 Monate im Jahr auf unterschiedlichen Arbeitsplätzen erfolgreich verwendet werden) einmal im Jahr eine Prämie von 200 Euro.

Seit der Einführung wurde dieser Betrag nie angepasst und musste auch noch versteuert werden.

Für das heurige Jahr wurde ein Weg gefunden den Betrag von 200 Euro, steuerfrei zur Verfügung zu stellen.

Dazu ist es jedoch notwendig dies in Form einer „Gutscheinlösung“ zu machen.

Die betroffenen 1500 Kolleg*innen erhalten ein gemeinsames Schreiben das vom Vorstand der Post AG, sowie der Personalvertretung unterzeichnet wurde. Muster_SB_geschwärzt

Die nächsten Schritte:

  • Bei den anspruchsberechtigten Kolleg*innen bei denen die Sodexo- App aktiviert ist, werden 200 Euro mit 11. Mai gut geschrieben.
  • Die anderen anspruchsberechtigten Mitarbeiter*innen erhalten einen „physischen“ Gutschein durch ihren Vorgesetzten noch im Mai.

 

FCG- damit mehr zum Leben bleibt!